„Ich bin die Auferstehung und das Leben.“
Joh 11,25 BasisBibel.de

Jesus sehen

„Wir wollten Jesus gerne sehen“ (Johannes 12,26) – ein uralter Wunsch. Schon vor 2.000 Jahren waren Menschen so fasziniert von dieser Person, dass sie hunderte Kilometer weit reisten, um zu sehen, was das Besondere an IHM war. Und was sie zu sehen bekamen, hat ihr Leben revolutioniert.

Neu sehen

Jahrtausende später: Wir haben Jesus längst in Sicht. Wir übersehen ihn beinahe schon wieder, so oft haben wir manches angeschaut. Unser Blick ist gereizt von tausend Tageszeitungsneuigkeiten, die aber so wenig neu sind, dass man in sie dann wieder den Fisch von morgen einwickelt. New News, Bad News, Fake News – alles leider schon viel zu oft gesehen.  Aber Jesus? So, wie er wirklich ist? Wie kann ich IHN neu sehen?

Gern sehen

„Ich sehe was, was Du nicht siehst“ – Kinder können sich an diesem Spiel nicht sattsehen und nicht satt spielen. Immer wieder gibt es etwas gern zu sehen, was der andere noch nicht gesehen hat. Und dahinter steckt eine riesengroße Horizont-erweiterung. So eine Freude am Sehen, so eine Leidenschaft, das wünsche ich uns allen: Jesus gern sehen. Denn dieser Blick ist atemberaubend. Diese Sicht ist unvergleichlich. „Was kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott bereitet hat denen, die ihn lieben“ (1. Korinther 2,9). Da, wo ich tiefer sehe, da sehe ich sehr gern hin. Und sehe Jesus – und sonst niemand. Schauen Sie mit.

Wieder sehen

Christen sehen sich nie zum letzten Mal. Sie sehen im Herzen hinter den letzten Vorhang, der Himmel und Ewigkeit heißt. Und wer dahinter sieht, der sieht Hoffnung! Unser Leben endet nicht im Nichts, nicht im Chaos, nicht in der Sinnlosigkeit. Sondern wir werden Jesus wieder sehen. Denn diese Welt bleibt bei ihm im Blick. Er überlässt sie nicht sich selbst. Er vollendet und schafft sie neu. Wer das blickt, kann den Kopf im Himmel, das Herz hier und beide Füße auf dem Boden haben – und sehen, was Gott von uns in dieser Welt will. Ihm dienen, seine Menschen lieben – und sein Evangelium weitergeben. Damit Menschen eine neue Lebenssicht gewinnen.

Jesus neu, gern, wieder sehen. Das ist das Thema der ChristusTage 2017. In Bibelarbeiten, Erlebnisberichten und Begegnungen – eine völlig neue Sicht auf den immer schon Gesehenen.  Seien Sie dabei. Feiern Sie mit. An 15 Orten in Baden-Württemberg. Auch in Ihrer Nähe. Und schon an Himmelfahrt 2017 beim Kirchentag in Berlin – gemeinsam mit vielen, vielen deutschlandweiten Jesus-Aktivisten aus unterschiedlichen Gemeinden, Gemeinschaften und Landeskirchen, gerade auch vor Ort in der Bundeshauptstadt. Man müsste sich beim ChristusTag sehen, das wäre was! 

Sehen wir uns?  Es grüßen Sie herzlich